Prophylaxe und Beratung

Auch heute noch existieren in Deutschland Krankheiten, welche für Ihr Tier lebensbedrohlich sein können.

Egal ob Staupe, Hepatitis, Tollwut, Leptospirose oder Parvovirose beim Hund bzw. Tollwut, Leukose, Katzenseuche oder -schnupfen bei der Katze - die heutige Tiermedizin bietet umfassende und gut verträgliche Impfungen, um Ihr Tier vorbeugend zu schützen.

Auch die Prophylaxe gegen Zahnstein und Parasitenbefall, sowie eine auf die Bedürfnisse Ihres Tieres abgestimmte Ernährung, sind wichtige Bausteine, um Ihrem Liebling ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

Dieses Jahr schon geimpft?

Damit Sie lange Freude an Ihrem Liebling haben, sind Impfungen wichtig für die Vermeidung von lebensbedrohlichen Krankheiten.

Um Ihnen den besten Impfschutz zu gewährleisten, orientieren wir uns an den Empfehlungen der Ständigen veterinärmedizinischen Impfkommission (StIKovet) des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte. Aufgabe der StIKovet ist es, u. a. Empfehlungen zur Durchführung von Schutzimpfungen zur spezifischen Prophylaxe übertragbarer Krankheiten bei Tieren abzugeben.

Nach einem Allgemeincheck Ihres Lieblings, bei dem z. B. Zähne, Ohren und Herz untersucht werden, erstellen wir im Impfberatungsgespräch für Ihr Tier einen individuellen Impfplan, der es optimal schützt.

Damit es Sie nicht wurmt…

Damit Sie ungestört mit Ihrem Liebling schmusen können, ist eine regelmäßige Behandlung gegen lästige Würmer unerlässlich. Ein Wurmbefall ist für Sie nicht immer sichtbar.

Um Ihnen einen auf Ihr Tier zugeschnittenen Entwurmungsplan zu bieten, richten wir uns nach den Empfehlungen der ESCCAP, einer unabhängigen, veterinärparasitologischen Organisation, welche fachlich fundierte und verständliche Informationen zu Parasiten bei Hunden und Katzen veröffentlicht.

Tierarzt - ESCCAP Anamnesebogen

Entwurmen Sie oft genug?

Machen Sie den Check! Laden Sie sich den Fragebogen herunter und kommen Sie mit dem ausgefüllten Fragebogen zu uns. Anhand des Flussdiagramms lässt sich der Infektionsdruck und damit die empfohlene Häufigkeit der Entwurmungen individuell für Ihr Tier genau bestimmen. Wir beraten Sie gerne.

„70 % der Flöhe sind NICHT auf Ihrem Tier…“

….sondern in den Ritzen, Decken und Polstern der Umgebung. Um ungebetene Gäste im Körbchen Ihres Tieres und in den eigenen vier Wänden zu vermeiden, ist eine regelmäßige Flohprophylaxe wichtig!

Wir beraten Sie gerne über die beste Flohprophylaxe und –bekämpfung in Ihrem Zuhause.

Tierarzt Kleintierpraxis Dr. Stephanie und Martin Heuer | Petershäger Weg 42 | 32427 Minden | Telefon: 05 71 - 435 35 | Telefax: 05 71 - 489 53