Ultraschall

Bei inneren Erkrankungen reichen Röntgen und Labordiagnostik alleine manchmal nicht aus, um eine sichere Diagnose zu stellen. Eine Ultraschalluntersuchung kann dann als Ergänzung oft weiteren Aufschluss bieten, da hier die Organe, Lymphknoten und Gefäße in ihrer inneren Struktur beurteilt werden können.

Beim Schall sind alle Katzen grau?

Dres. Stephanie Heuer und Ilka Rohrweber haben jahrelange Erfahrung in dieser sanften Art der Diagnostik. Was auf den ersten Blick wie ein Einziges Grau in Grau erscheint, ergibt für sie ein stimmiges Bild der inneren Organe. Auch Trächtigkeitsuntersuchungen lassen sich ab dem 25. Tag der Trächtigkeit durchführen. Gerne erhalten Sie einen Ausdruck vom Bild der Welpen oder wir brennen Ihnen eine Videosequenz der kleinen Föten auf CD.

Ihr Tier darf es sich auf einer speziellen Ultraschallmatte bequem machen, die selbst rückengeschädigten Patienten ein angenehmes Liegen ermöglicht. Eine Narkose ist im Normalfall für die Ultraschalluntersuchung nicht nötig. Selbstverständlich dürfen Sie bei der Untersuchung an der Seite Ihres Tieres bleiben.

Ein paar Dinge sind für die Ultraschalluntersuchung des Bauches zu beachten:

  • Da Gase im Darm, die z. B. beim Verdauen entstehen, die Sicht beim Ultraschall extrem erschweren, sollte Ihr Tier zur Untersuchung nüchtern erscheinen. Die letzte Mahlzeit sollte 12 Stunden zurückliegen.
  • Die Blase dient als Orientierungspunkt und kann zudem am Besten im gefüllten Zustand beurteilt werden. Ihr Tier sollte daher nach Möglichkeit mit gefüllter Blase zur Untersuchung kommen.
  • Luft leitet den Schall nicht weiter, daher ist es wichtig, Ihr Tier am Bauch zu rasieren, um einen direkten Kontakt des Ultraschallkopfes mit der Haut herstellen zu können. Wir rasieren nicht mehr als nötig.

Mitten ins Herz

Mit Hilfe einer Herzultraschalluntersuchung lassen sich zuverlässig angeborene und erworbene Herzveränderungen sowie die Kontraktionsfähigkeit des Herzmuskels darstellen. Dabei werden sowohl die einzelnen Herzklappen als auch jede einzelne Herzkammer sowie der Blutfluss genau untersucht und vermessen. Ergänzend hierzu erstellen wir Ihnen gerne auch ein Elektrokardiogramm (EKG). Da die Untersuchung des Herzens viel Zeit in Anspruch nimmt, sollten Sie für diese spezielle Untersuchung etwa eine Stunde einplanen.

In vielen Fällen liefert eine Ultraschalluntersuchung wichtige Erkenntnisse. Wir bieten Ihnen Ultraschalluntersuchungen von Bauchorganen und Herz.

 

Tierarzt Kleintierpraxis Dr. Stephanie und Martin Heuer | Petershäger Weg 42 | 32427 Minden | Telefon: 05 71 - 435 35 | Telefax: 05 71 - 489 53